Der Alte Friedhof von Buttstädt – 48 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, 14 x 15,4 cm

Eckehard Pistrick, Versteckte Stimmen – 48 Seiten mit Musik-CD

Die Begleiterin – 35 Seiten

Weitere Info

destinatio ist ein lateinisches Strandgut, das der Duden als „Destination” kennt und etwas respektlos einen veralteten Sprachgebrauch für „Bestimmung, Endzweck” nennt. Ein Überbleibsel, ein zum Aussterben verurteilter Rest Philosophie – wäre da nicht die Tourismuswirtschaft und ihr ständiges Bemühen, „Destination” zu verstehen: als Stadt–Land–Fluss, oder wenigstens als der Flughafen meines Verlangens – als das, wohin spätestens morgen alle reisen wollen.

Allein: Man sollte es nicht dem Markt überlassen, zu sagen, wohin die Reise geht. Im besten Fall geht sie ohnehin ins Ungewisse. Das hat wahrscheinlich mit zwei Dingen zu tun, die uns ein altes Lateinlexikon mit auf den Weg gibt: destinatio sei Bestimmung, und doch auch fester Entschluss. Ein Langenscheidt-Taschenorakel … Wahrscheinlich ist aber genau deshalb des Reisebüchermachens kein Ende, und deshalb ist es auch so schwer zu sagen, wo die Reiseliteratur anfängt und wo sie aufhört.

Wir wollen Sie an Orte mit guter Aussicht führen, Rastplätze, um nachzusinnen: was es mit dem Unterwegssein auf sich hat, und was mit den Orten, durch die man kam.

Neuste Produkte