RUTH liebt Gauner und Vagabunden …

… und wir auch, denn Hannes Waders Heute hier, morgen dort ist doch die Hymne der Rastlosen, Streifzügler und Zickzackreisenden! In Rudolstadt bekommt er in diesem Jahr die Ehren-RUTH für sein Lebenswerk, und wird folglich auch auf dem 22. TFF Rudolstadt vom 5. bis 8. Juli 2012 zu hören sein. Glückwunsch, Hannes Wader, und Glückwunsch, TFF!
[sam id=“1″ codes=“true“]
Aber lasst uns noch ein bisschen mehr Hunger machen auf das TFF, anlässlich der RUTH, denn gestern wurden die diesjährigen Gewinner des deutschen Weltmusikpreises bekannt gegeben. Nach Waders Vagabundentum sind wie schon angedeutet auch waschechte Gauner dabei, nämlich die Strottern, wie der Wiener einst seine Landstreicher nannte. Klemens Lendl, Geige und David Müller, Gitarre singen und spielen Gstanzln, Couplets und Tänze aus den letzten vierhundert Jahren – und natürlich ebenfalls auf dem TFF 2012, als Preisträger der deutschen RUTH. Die globale RUTH geht an Das Al Andaluz Projekt, in dem sich das Münchner Ensemble Estampie und die spanische Gruppe L’Ham de Fóc zusammengetan haben, um alte Lieder aus dem maurisch regierten Spanien zu intonieren, bekanntermaßen die legendäre Zeit religiöser Toleranz, des Wohlstands und der Gelehrsamkeit. Ehren-RUTHs bekommen Gertrude Degenhardt und Jürgen B. Wolff für ihre grafische Arbeit.

Mehr zum diesjährigen TFF dann später!

Schreibe einen Kommentar